Wer regiert die Welt?

Wer regiert die Welt?

Ich will mit diesem Kapitel den Leser über die wirklichen Vorgänge in der Welt informieren und nachdenklich machen sowie seine sorgsam gehegten Meinungen und Vorurteile erschüttern und ihn mit vielen schockierenden Tatsachen konfrontieren, die in den vergangenen Jahrzehnten vorsätzlich und mit großer Sorgfalt aus dem öffentlichen Bewußtsein herausgefiltert wurden.

Die Vorstellung einer massiven Verschwörung - einer "verborgenen Hand", einer "geheimen Kraft", die die Nationen der Erde in den endgültigen Zusammenbruch führt, damit eine gottlose, totalitäre "Weltherrschaft" errichtet und rücksichtslos durchgesetzt werden kann, muß von jedem nachdenklichen Menschen ernst in Betracht gezogen werden. Ich versuche in diesem Kapitel mit hieb- und stichfesten Argumenten darzulegen, warum der Glaube an eine solche Verschwörung nicht nur vernünftig, sondern die einzige ehrliche Schlußfolgerung ist, die man ziehen muß, wenn man sich mit allen Beweisen auseinandergesetzt hat.

Bei der Lektüre dieses Kapitels wird man immer wieder an die Worte von Benjamin Disraeli denken:

Die Welt wird von Persönlichkeiten regiert, die sehr anders sind, als man meint, wenn man nicht hinter die Kulissen schauen kann.

Kritiker der "Verschwörungstheorie" in der Geschichte weisen zu Recht darauf hin, daß es, falls eine solche Verschwörung viele Jahrhunderte hindurch zusammengehalten haben soll, notwendigerweise eine jahrhundertealte "führende Kraft" geben muß, die die Verschwörung durch die verschiedenen Zeitalter hindurchlenken und sicherstellen mußte, daß sie trotz sich wandelnder Moralvorstellungen, Kulturen und Gesellschaften erfolgreich blieb.